Oktober 6, 2017

WEF: Ungarn verbesserte Wettbewerbsfähigkeit

Bild: jammulinksnews.com

Ungarn rückte im weltweiten Wettbewerbsranking um neun Plätze nach vorn. Auch in diesem Jahr führt die Liste wie schon in den vergangenen Jahren die Schweiz an, geht aus dem jetzt veröffentlichten Bericht des Weltwirtschaftsforums (WEF) hervor. Ungarn belegt unter 137 Ländern den 60. Platz.

Dem WEF-Bericht zufolge trugen zur Verbesserung in Ungarn technologische Entwicklungen sowie ein besseres Geschäfts- und Innovationsumfeld bei. Das ungarische Wirtschaftswachstum ist dynamisch, seit 2010 ist die Anzahl der Beschäftigten um mehr als 700.000 angestiegen, der Staatshaushalt befindet sich im Gleichgewicht. Im Zuge mehrere Regierungsmaßnahmen ist die Position der Banken heute weitaus stabiler als noch vor einigen Jahren. Ungarn konnte sich im Bereich Innovation um 18 Plätze, im Bereich Technologie um 14 Plätze verbessern. Auch hier haben die Programme der Regierung Früchte getragen.