Februar 12, 2018

Foss: Forschungs- und Entwicklungszentrum in Pécs

Bild: pecsma.hu

Das dänische Biotechnologieunternehmen Foss errichtet in Pécs bis Ende 2019 für 2 Mrd. Forint (ca. 6,4 Mio. Euro) ein 2.000 qm großes Forschungs- und Entwicklungszentrum. Damit entstehen in der südungarischen Universitätsstadt 88 Jobs für hochqualifizierte Fachkräfte. Die Regierung unterstützt das Projekt mit Förderungen in Höhe von 773 Mio. Forint.

Das dänische Familienunternehmen wurde 1956 gegründet und ist Weltmarktführer für Testverfahren von Getreide und Milch – 80% des im Welthandel vertriebenen Getreides und 85% der Milch werden mit den von Foss entwickelten Methoden getestet. Foss erwarb vor zwei Jahren die Biotechnologiefirma Soft Flow in Pécs, über die nun das neue Zentrum verwirklicht wird.